Am 03.03.2020 erschien dieser Artikel im Münchner Merkur (Lokaler Teil) 

Bitte das Bild anklicken um den Text lesen zu können.